Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Buchen

Kirchgemeinde

Zur Zeit des Kirchenbaus existierte noch keine Kirchgemeinde Buchen. Die Einwohner des linken Zulggebietes gehörten 4 verschiedenen Kirchgemeinden an und mussten so lange Kirchwege in Kauf nehmen. Der Ortsteil Reust gehörte zu Sigriswil, Teuffenthal zu Hilterfingen, Horrenbach-Buchen zu Schwarzenegg und Homberg zu Steffisburg. Genau diese weiten Wege waren der Grund, weshalb in Buchen eine Kirche gebaut wurde. Nach dem Bau der Kirche konnte 1935 eine eigene Kirchgemeinde gegründet werden. Sie umfasst den Ortsteil Reust, Teile der Gemeinde Horrenbach-Buchen, die Gemeinde Teuffenthal und Homberg. Inner-Horrenbach gehört nach wie vor zur Kirchgemeinde Schwarzenegg. Heute leben in der Kirchgemeinde etwa 950 Personen. Im Zuge der Sparmassnahmen des Kantons Bern ist die Pfarrstelle jedoch auf 80% reduziert worden.

Die Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Gemeinschaftswerk (EGW) hat Tradition und es bestehen Beziehungen zu Unterlangenegg und Steffisburg.

In Homberg gibt es ausserdem seit bald 100 Jahren eine Versammlung der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinden (EFG).

Ab 1940 gibt es eine Sonntagsschule der Kirchgemeinde (neben anderen), seit 1946 einen Kirchenchor, der bis heute ein wichtiges Bindeglied zwischen den verschiedenen Ortsteilen ist und viel zum Leben der Kirchgemeinde beiträgt.

Die Kirchgemeinde Buchen gehört zum Kirchlichen Bezirk des Amtes Thun www.kirchlicher-bezirk-thun.ch